Wachstums orientierte Aufstellungsarbeit

 

Wir leben in einen Gesellschaft wo alles möglich scheint und man alles kann und machen soll. Ein Einstellung die auf der Dauer zerstörerisch für sich und andern ist.

 

Möchtest du ein Gefühl dafür entwickeln um es immer mehr zu durschauen? Vielleicht fragst du dich, was möchte das Leben von mir? Wo geht es für Dich entlang? Suchst du innerliche ruhe und Klarheit? Einsicht in Situationen.

 

Neugierig geworden? Dann lade ich dich Herzlich ein, zur meinen Aufstellungsabend. Wo wir durch mittel von Stellvertreter und Rollen, uns Bewusst werden können was uns im Leben wirklich begegnet. Man kann sich  von seinen Gefühle und Gedankenwelt bewusst werden. Das ist was uns wachsen lässt. Und wen wir wachsen ändert sich auch unser Umfeld.

Ein Blick von außen bei zum Beispiel;

 

Beziehungen; Lebenspartner, Kinder Familie, Freunde, Haus- und Nutztieren, sowie Berufliche Beziehungen etc. 

Bei Körperliche uns Seelisches Symptomen und Leiden. ich bin keinen Ersatz für Ärztliche oder Psychologische Begleitung. Die Arbeit ist unterstützend.   

 

Wir müssen und können nicht alles, das Leben und wir sind begrenzt, und gleichzeitig ist da einen Seelische ebenen was uns wachsen lässt wen wir hinschauen.

 

Hier arbeite ich im kleine Gruppen von 4 bis 8 Leute. Die Atmosphäre hier bei Miriam ist sehr angenehm. Vertraulichkeit und Respektvollen & Diskreten Umgang  mit Themen ist hier angesagt.

 

Wo; bei Friseur Meisterin Miriam.

Thomas-Müntzer-Straße 39

06647 Finneland OT Kahlwinkel

 

Nächste Terminen

 

24.09.21 und 22.10.21

ab 18.30 Uhr

Kosten 10 Euro pro Person bei einen Aufstellung insgesamt 30 Euro     


 

 

 

Veranstaltung intern für die DGfS Mitte Deutschland

 

Gerne möchte ich den Mittag mit Euch erlebbar starten und die verschiedenen Bewusstseinsstufen auf dem Fußboden durchschreiten, als Wahrnehmungs - Übung.

 

Etwas über die Jugend:

 

 

Wenn ich sage, denke und handle: „da habe ich ein  Recht drauf, oder die/wir haben ein Recht darauf“, dann tritt man nicht in Beziehung ein; dies zeigt sehr deutlich unser heutiges Jugend -Bewusstsein

 

Und trotzdem ist dies ein notwendiger Schritt. Wie kommt man in wahrhafte Beziehung und natürliche Spiritualität zu sich selbst, zu anderen und zum Leben?

Ich möchte euch auf meine Weise aus meiner Wahrnehmung erzählen, über die Bewusstseinsstufen in einem Menschenleben und dem Kollektiv. Ein Blick über den Tellerrand in unsere Jugend Gesellschaft. Erst erzähle ich euch etwas über die Symbiose und Kindheit. Die Jugend möchte ich gerne voll in den Blick nehmen. Wie sie liebt, was da geschieht und was sie braucht. Was brauchen wir um dieser Stufe zu durchschreiten? Sie zu leben und anzunehmen um sie letztendlich hinter sich zu lassen.

Gerne Möchte ich auch die Möglichkeit bieten, den Raum zu öffnen für wachstumsorientierte Aufstellungsarbeit. 

 

am: 20.11.2020     Anfang: 14:00 - 20:00 Uhr

 

Online über Zoom