Arbeitsweise


Meine gesamte Arbeit, sowie auch meine Beratung folgt der Phänomenologischen Psychologie. Das Aufstellungsformat Lebens-Integrationsprozess nach Dr. Wilfried Nelles hat mir gezeigt, dass es nicht nur ein Modell ist, sondern für mich für die Lebendigkeit steht, die schlicht und einfach gelebt werden möchte. 

 

Ich arbeite mit u.a. Familien- und Systemaufstellungen  auf wachstumsorientierende Weise. Dabei arbeite ich aus der Erwachsenenperspektive heraus, das heißt mit einen offenen Herz. Das bedeutet, dass ich den Fokus im Hier und Jetzt behalte. In das hier und jetzt ist gleichzeitig alles was wir brauchen, und wird uns alles gezeigt. 

 

Dabei unterstütze ich Dich um  bewusst zu werden wie bestimmte alte Emotionen und Gedanken uns beeinflussen. Dabei schaffe ich Klarheit und schauen wir was wirklich ist, was sich zeigt und gesehen werden möchte.

 

Bei dem Aufstellungsformat LIP von Dr. Wilfried Nelles geht es um die Bewusstseinsstufen:

 

1. das ungeborene Kind in Mutterleib (Symbiose)

 

2. das Kind

 

3. der Jugendliche

 

4. das erwachsene Sein

 

5. der reife Erwachsene

 

6. das Alter

 

7. der Tod

 

 

LIP

 

Alle Stufen, die hinten uns liegen, haben uns so geformt wie wir jetzt sind. Das Angenehme und Unangenehme. Das möchte in all seiner Wahrheit wahrgenommen werden. Dabei arbeite ich meistens mit den ersten 4 Stufen. Wir sind alle einzigartig, die Seele kann uns der Stellvertreter auf der Positionen andeuten. Etwas was in die Welt treten möchte. Ein Talent, Präsenz oder Potenzial. Oder es Zeigt uns was eine zurückhält.

 

Die LIP biete ich in Einzelsetting und in Gruppen an. In Einzelsetting  durchschreite und deute ich dein Prozess.